Biblische Ernährung! Brot für`s Leben!

Geistliche Gesundheit

2 . Korinther 5, Vers 17-20
„17 Gehört jemand zu Christus, dann ist er ein neuer Mensch. Was vorher war, ist vergangen, etwas Neues hat begonnen. 18 All dies verdanken wir Gott, der durch Christus mit uns Frieden geschlossen hat. Er hat uns beauftragt, diese Botschaft überall zu verkünden. 19 Denn Gott ist durch Christus selbst in diese Welt gekommen und hat Frieden mit ihr geschlossen, indem er den Menschen ihre Sünden nicht länger anrechnet. Gott hat uns dazu bestimmt, diese Botschaft der Versöhnung in der ganzen Welt zu verbreiten. 20 Als Botschafter Christi fordern wir euch deshalb im Namen Gottes auf: Lasst euch mit Gott versöhnen! Wir bitten euch darum im Auftrag Christi.“

Die neue Geburt im Geist

Die neue Geburt ist für jeden Menschen notwendig, welcher wahre Freiheit und ewiges Leben haben will (Gottes Geist zu haben). Durch die neue Geburt kommt man in die nahe (ursprüngliche) Beziehung zu Gott. Die neue Geburt hat nichts zu tun mit der Konfirmation oder der Kirchengemeinschaft. Sie besteht auch nicht in der Teilnahme an den Sakramenten, der Beachtung religiöser Pflichten oder in einer intellektuellen Übereinstimmung mit dem Christentum. Sie ist weder orthodoxer Glaube noch das „in die Kirche gehen“, weder Gebete sprechen, noch die Bibel lesen, weder moralisch, kultiviert oder gebildet zu sein, noch Wohltätigkeit, weder sein Bestes tun, noch irgendeines der vielen Dinge, auf die Menschen vertrauen, um sich dadurch besser zu fühlen.

Durch die neue Geburt, ein mögliches Gebet finden Sie hier, werden Sie in die Familie Gottes hineingeboren. Geistliche Gesundheit ist, in der nahen Beziehung zu Gott leben. Das geht über die neue Geburt. Sobald Ihr menschlicher Geist durch Gottes Geist ersetzt wurde, haben Sie alle Voraussetzungen die Sie in Ihrem Leben brauchen, um erfolgreich zu sein. Jetzt ist nichts mehr unmöglich (Sie erhalten den Geist Gottes, welcher Sie von nun an befähigen wird, Sie aus allen Situationen zu befreien).

Jeremia 32, Vers 27
„Ich bin der Herr über alle Menschen, mir ist nichts unmöglich.“

Jakobus 1, Vers 22
„Es genügt aber nicht, dieses Wort nur anzuhören. Ihr müsst es in die Tat umsetzen, sonst betrügt ihr euch selbst!“

Hier gehts zurück.